Di., 26. Okt.

|

Pestalozzisaal, Stans

Gleichgestellt? Noch lange nicht!

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit und Ort

26. Okt. 2021, 18:00 – 21:00

Pestalozzisaal, Stans, 6370 Stans, Schweiz

Über die Veranstaltung

Gleichgestellt? Noch lange nicht!

Bist du interessiert an Themen wie Gleichstellung, Gender und Geschlechterrollen und würdest dich ihnen gern einmal von der künstlerischen Seite annähern? Beabsichtigst du, dir das Theaterstück «Nora Nora Nora» in Luzern, Stans oder Zug anzusehen (http://www.grenzgaenger-luzern.com/)? Möchtest du dich gemeinsam mit anderen Frauen intensiver mit dem Thema des Stücks auseinandersetzen? Dieser Workshop gibt dir die Gelegenheit dazu.

Willkommen im Zeitalter der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten, Frau zu sein! Im Theaterstück «Nora Nora Nora» – inspiriert von Henrik Ibsens «Nora oder Ein Puppenheim» – werden Rollenbilder und Familienmodelle auf unverstaubte und humorvolle Weise thematisiert und hinterfragt. Es stehen drei Noras auf der Bühne, die um ihre Selbstbestimmung, die Macht zur Selbstdefinition und Selbstverwirklichung fighten, tanzen und träumen. Vor allem aber wirft «Nora Nora Nora» die Frage auf, wo unsere Gesellschaft heute in Sachen Gleichstellung steht.

Wie stark identifizierst du dich mit Nora 1, Nora 2 oder Nora 3? Wo stehst du in deinem Leben(slauf)? Was sagt das Theaterstück zur aktuellen Situation der Frauen? Möchtest du manchmal davonlaufen, ausbrechen, etwas ganz Neues wagen?

Wir nehmen die Stimmung und die Themen des Theaterstücks auf, blicken zusammen nach innen und tauschen uns aus. Du schaust in den Spiegel und wagst einen Blick in deine Zukunft.

Teilnehmerinnen: maximal 15 Personen

Kosten: CHF 150